Gewerbe, Industrie

Mörschwil SG war bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts stark von der Landwirtschaft und vom Kleingewerbe geprägt. Der Industrie dagegen kam stets eine untergeordnete Bedeutung zu; abgesehen von einigen Stickereibetrieben gab es im 19. Jahrhundert eine Teigwarenfabrik, später eine Wattefabrik und - besonders in der Folge der kriegsbedingten Energieknappheit - einen nennenswerten Schieferkohleabbau. Erst in jüngerer Zeit konnten sich weitere Industriebetriebe etablieren.

Einige Ortsnamen zeugen immer noch vom früheren Gewerbe.....