Bruggwis

Der Flurname Bruggwis, sowie weitere (1802 erwähnte, inzwischen aber verschwundene) Flurnamen in Mörschwil mit dem Element Brugg- (Bruggweid †, Bruggacker †, Brugg †)  deuten darauf hin, dass das Gebiet nördlich des Dorfkerns früher versumpft war. Das Dialektwort "Brugg" bedeutet nämlich nicht nur Brücke, sondern auch Knüppelweg (vergleiche folgende Abbildung).    

Abbildung: Knüppelweg durch sumpfiges Gelände (Quelle: Süsswassermatrose; ohne Ortsbezeichnung)